Angebot für Friedhofsverwaltungen

Bedarfsorientiert und zeitgemäß

konzept
konzeptkonzeptUrnenbestattungen nehmen auch in unserer Region stetig zu. Zur Beisetzung der Urne werden immer öfter alterative Bestattungsformen innerhalb und außerhalb des Friedhofs gewählt. Die Folgen werden nun auch für Friedhofsverwaltungen spürbar. Es entstehen immer mehr Brachflächen, und der Finanzhaushalt kann durch fehlende Einnahmen und Mehraufwand für die Pflege des Friedhofes nicht mehr ausgeglichen werden.

Sterben, Tod und Trauer haben einen hohen emotionalen Faktor, der nicht zu unterschätzen ist. Die Hinterbliebenen sehnen sich nach einem Ort, an dem Sie des Verstorbenen gedenken können, scheuen aber gleichzeitig eine aufwändige Grabpflege. Ein liebevolles Gedenken ist aber weder an einer Urnenwand möglich (siehe Foto unten) noch an einer anonymen Grabstätte.

Eine Lösung bietet unser Grabstättenkonzept (z.B. Urnenkreise), das bedarfsorientiert und ganz individuell für den jeweiligen Friedhof von uns in Zusammenarbeit mit einem Landschaftsarchitekten entwickelt und realisiert wird. Dabei entsteht eine „Grablandschaft“, die der Umgebung entsprechend gestaltet und bepflanzt ist. Fast wie kleine Gärten integrieren sich Gemeinschaftsgrabanlagen für Urnen- und/oder Erdbestattungen in das Gesamtbild des Friedhofes. Eine Gesamtbepflanzung gibt Trauernden genügend Raum für Rituale ohne die Verpflichtung der Grabpflege im herkömmlichen Sinn. Sitzmöglichkeiten sind ebenso vorhanden wie Brunnen oder andere Wasserstellen. Eine harmonische Wegführung rundet dieses Konzept perfekt ab.

 

Unser Angebot für Friedhofsverwaltungen:

Wir errichten auf unsere Kosten ein Mustergrabfeld.

Diese Mustergräber dienen zur Inspiration und zeigen anschaulich pflegefreie Gräber, die von Angehörigen erworben werden können. Die Resonanz in der Bevölkerung ist sehr positiv!

Für die Friedhofsverwaltung bringt dies viele Vorteile:

  • Es entstehen keine Kosten: Als Fachbetrieb gehen wir in finanzielle Vorleistung und erstellen die Mustergräber
  • Wir helfen bei der Planung und Gestaltung der Mustergrabanlage
  • Grabsteine mit Fundament stellen wir als Kommissionsware auf
  • Nur die Kosten für Solitärgehölze, Gehwege und Brunnen/Wasserstellen werden von der Friedhofsverwaltung übernommen.
  • Ein gepflegtes Mustergräberfeld wertet den Friedhof auf und gibt Anregungen für Urnen- und Erdgräber.
  • Die Mustergräber zeigen der Bevölkerung auf, dass eine Grabstätte keine ungewollten Pflichten mit sich bringen muss. In der Folge entscheiden sich wieder mehr Menschen für Grabstätten. Dadurch werden auch Brachflächen wieder belegt.
  • Der Kostenhaushalt der Friedhofsverwaltungen wird wieder ausgeglichen.
  • Für Angehörige entstehen keine Mehrkosten z.B. gegenüber einer Bestattung in einer Urnenwand.

Gerne stehen wir Ihnen mit unserer ganzen Erfahrung zur Seite und nehmen uns die Zeit für ein persönliches Gespräch.

Ihre Ansprechpartnerin ist Franziska Franke, Telefon: 0 80 39 – 24 13.
Rufen Sie einfach an.